Diät LOG EVLS Prag – 12 days out!

Moin Moin!

Egentlich wollte ich mich ja jede Woche zur aktuellen Lage melden. Diese wurde nun jedoch extrem aktiv und habe mich wenig innerhalb des Internets herumgetrieben. Ich wurde letztes We noch kränklich, lag dann Montag flach und habe drum herum viel „gewühlt“ und erledigt und dann ja noch damit angefangen, Bikinis für Athletinnen mit Swarovski zu veredeln bzw. die Abwicklung für einen komplett neuen Bikini zu übernehmen. So habe ich nun die letzten Abende immer 3 Stunden lang Swarovski Crystals auf Bikini’s geklebt. Aber nicht nur dafür fand ich Zeit, auch für Cardio.

Äh, Cardio?! Das habe ich ja die ganze Zeit nur an aktiven Pausetagen gemacht, weil ich sonst an trainingsfreien Tagen ausschließlich gesessen hätte. Nachdem mein Coach zuletzt immer „super“ sagte und „jetzt muss das Wasser nur noch raus“ wurde ich zuletzt nervöser, weil er sich sehr norddeutsch verhielt (sprich nur zwei Worte verwendete: „Alles gut.“) und zum Abschied in seinen Urlaub dann noch meinte „Und Du siehst zu,“ Ich hakte nach, ob ich jetzt plötzlich doch irgendwie mehr tun müsse und noch nicht gut ist (sollte ja auch laut einer Anweisung Gewicht mal halten). Zwar sagte er dann, nee alles gut, aber danach: „Also gib Gas“. Ich konnte zwar soweit aufgrund der Umstände einordnen, dass ich mir da keinen Kopf machen brauche, aber da es mir alles sowieso zu leicht fällt und sehr gut geht, dachte ich mir nun, dass ich dennoch einmal etwas mehr tun möchte und somit landete ich dann jeden Abend ab letzter Woche Samstag noch 45 – 60 Minuten auf einem Cardiogerät. Gestern fand ich meine Form dann schlechter, schlaffer, weicher, schlabberiger vom Anfühlen her. An den Beinen sowie auch den Bauch hoch. Das Cardio fand ich jetzt einfach wohltuend, weil ich mich so fleissig fand, aber nun habe ich wieder den Eindruck, es schadet und somit stampfe ich es wieder ein. Dafür habe ich heute nach dem Rückentraining noch alle restlichen Muskeln des Körpers einmal durchgepumpt und werde da die nächsten Tage bei bleiben. Also zwei Hauptmuskeln und das andere dann kitzeln.

Der nächste und letzte Formcheck kommt erst am 26.09. und es fehlt, dass ich gerade nicht gesehen werde. Gibt einfach mehr Sicherheit, selbst wenn man nichts anstellt. Das Wort vom Coach zählt da einfach, darauf verlasse ich mich. Am genannten Tage sagt er mir dann, wie ich mich in Bezug auf Reis etc. zum Laden verhalten soll und dann geht die Fahrt nach Prag auch schon am nächsten Tag los.

Die Arbeit an den Bikinis macht mir richtig Spaß und bisher sind alle happy, was mich wirklich glücklich macht. Heute habe ich dann auch meinen Bikini fertig erstellt, da ich den anderen, den ich fertig machte, ja nun doch nicht mehr sehen konnte. Hätte ich mit rechnen müssen… Ich hasse lila und fand nur den Volcano Effektstein so schön, der in verschiedenen Farben schimmert. Leider kommt immer nur das Lila für meine Augen nachher hervor. Nun hoffe ich weiter, dass sich eine Käuferin findet.

Meine Kraft im Training ist nun etwas gefallen, aber alles im Rahmen. Heute in einer Woche trinke ich schon den zweiten Tag meine 8 Liter, die Zeit rennt jetzt wie verrückt und ich bin langsam aufgeregt und hoffe, dass ich an alles gedacht habe, was es zu erledigen gab. Ich bin auch unheimlich gespannt auf die Wettkampfbilder, wie ich tatsächlich im Endergebnis aussehe. Die ganze Zeit bin ich verewifelt, weil ich überall Spiegel mit entsprechendem Licht suchte, der mich zeigt, wie ich tatsächlich aussehe. Aber immer ist das Licht zu gelb und weich, kein Lichteinfall von der Seite da, so richtig nervig. Also kamen daher und aufgrund eines fehlenden „Alles im Lack“ vom Coach nun doch die Zweifel.

Heute habe ich dann mal mein Handy für ein Foto abgeben, als die Sonne schien und ich einen Lichteinfall von der Seite hatte. Dabei kam folgendes Bild heraus und ich denje, das ist ok. Wäre nur gut, wenn ich etwas breiter und massiver wäre, als mein Handy es darstellt. Wir werden es sehen.

Nun heißt es noch vier Tage arbeiten und dann habe ich meinen „Wettkampfurlaub“. Freitag fahre ich einer Athletin noch ihren Bikini vorbei und trainiere dann dort gleich, da mein Verein ja passend zum Entladetraining (startet ja Samstag mit Aufwässern) von Freitag bis Sonntag dicht macht. Top 😉 Das war 2016 zum Loaded Cup leider auch schon so. An dieser Stelle bedanke ich mich bei der lieben Saskia, dass sie für mich geregelt hat, dass ich zweimal bei Clever Fit reinschauen dort neben dem Leerpumpen die WC’s alle zwanzig Minuten aufsuchen darf – gerettet.

Soweit von mir. Wenn Ihr irgendwelche Fragen habt, gerne stellen, dann schreibe ich da noch etwas zu. Ansonsten melde ich mich spätestens zu den ersten 8 Litern am kommendem Samstag wieder – Da sitze ich sowieso nur am Laptop, bis ich mich zur Trinkpause mittags ins Training schleppe.

Habt einen guten Start in die neue Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s