Diät Log 4. Int. Niedersachsen Cup – Endlich im Diät Modus :-D

Moin Moin!

Ich weiß gar nicht mehr genau, an welchem Tage es genau geschah . Ich kam aber endlich mal so richtig in der Diät an: Ich fühlte mich zu FETT. Geht logisch natürlich gar nicht… Wußte ich auch… Aber ich war so „wääääh“.

Nach dem Formcheck vom 14.11. fand ich mich ab 15.11. jeden Tag bis auf Montag, da aus zeitlichen Gründen nur 25 Minuten, im Anschluss an mein Krafttraining für eine Stunde auf dem Cardiogerät wieder. Ich zog mich warm an und war auch so richtig nass. Ziel war, das ganze Wasser schnell wieder herauszubekommen, was nach Prag und einer ja nicht so tollen Woche festhing, wieder loszuwerden. Ich hatte ja nur 6 Tage bis zum nächsten Formcheck. Also Vollgas!!! Wenn ich dann zu Hause ankam, war ich zufrieden und fertig mit der Welt. Meistens ging ich schon um kurz nach neun schlafen. Unnötig wach halten ist ja auch Quatsch. dafür war ich dann morgens auch immer wieder fit und kam sehr gut durch den Tag und das Training. Hier kann ich mich also noch imemr nicht beklagen.

20171020_1800221673938779.jpg

Dieses FETT-Gefühl rührte vermutlich nicht nur vom Wasserflausch, sondern weil ich ungewohnterweise ja auch einfach kein Hemd, Lauch oder was auch immer mehr bin. Ich bin ja nun komplett und laufe nicht auf Zahnstochern herum. Das macht mich stolz, ist aber in Erinnerungen an die bisherigen Diäten ungewohnt.

20171020_1639161133595305.jpg

Während ich so durch die Woche ging und meine Aufgaben erledigte, durfte ich fast täglich schmunzeln, wenn ich freudigerweise neue Formfotos von Deepa bekam. Das ist der Hammer, was sie gerissen hat! Zu geil finde ich den sichtlich – verdient – stolzen Gesichtsausdruck. Sehr geil! Ich freue mich auf den Int. Niedersachsen Cup mit ihr.

Rikkert sandte mir auch schon Bilder zu, die er vergangene Woche gemacht hatte. Sie gefallen mir sehr gut und daher teile ich an dieser Stelle schon einmal eines. Nach Vollendung erhaltet Ihr auchd en Link zum Blog mit der Doku wenn fertig 🙂

svenja11946398268.jpg

Gestern kam ich dann zum Formcheck nach Hamburg – Alles soweit wieder gut und Claus stimmte mir zu, dass sich an den Beinen nicht nur wieder Wasser verabschiedet hat, sondern sich auch an der Form etwas tut – Ja sehr cool! Auch als „plastischer“ empfand er mich. Ich denke, ich werde daher auch in den kommenden Tagen weiter schwitzen. Da mein Hals etwas kratzig wird, werde ich morgen auch nur Cardio machen, nicht, dass ich noch krank werde. Ich habe ja aufgehört, Krafttrainingspausen zu machen, die mir nach Einführung sofort verhalten, nicht Dauermüde zu sein und außerdem nicht alle 8 Wochen eine Erkältung zu bekommen, das soll jetzt nicht schief gehen. Also morgen aktive Pause.

Als ich gestern das Olympic erreichte traf auch gerade Ines aus Berlin ein, die sich das Olympic einmal ansehen wollte und sich schon über Instagram bei mir meldete, ob ich denn auch da wäre. Sie schloss sich meinem Brust-Schulter-Trizeps Training an und danach gingen wir ein Käffchen trinken (an dieser Stelle gestehe ich, einen bösen Kaffee getrunken zu haben. Er liegt mir auf dem Gewissen und ich will keinem etwas vormachen, der mich wegen Disziplin lobt. Also Schade über mich und weitermachen). Die Kraft im Training war gestern ganz gut da und so gingen mit 60kg auch manchmal über 10 Wdh.

img_20171021_200246_906434747058.jpg

Heute habe ich die Beine trainiert: 10 Sätze Beinbeuger, 10 Sätze Beinstrecker. Dann war alles groß und aufgepumpt. Adduktoren drei Sätze und dann ab in die Beinpresse, nur 120kg hinzu gepackt und dann Vollgas solange es ging. Danach bin ich für 45 Minuten schwitzen gegangen.

Nun sind es noch 4 Wochen – Ich gebe jetzt weiterhin Gas und freue mich auf eine bessere Form, als in Prag! Auf dem Weg dahin gibt es – Nachdem ich für gestern von der Fotografin leider nichts mehr hörte – noch drei Verabredungen zu Shootings und eben ein weiteres treffen mit Rikkert. So gibt es sogar vor diesem durch die Veranstalter vom Team Red Niedersachsen liebevoll gestaltetem Wettkampf noch an jedem Wochenende überbrückende Highlights für mich.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche und bleibt gesund: Der Herbst ist da 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s