4 Wochen später und noch nicht „fett“ :-D

Moin Moin!

Letztes Wochenende setzte ich mich, so wie jetzt gerade auch, an den Laptop und plante etwas zu erzählen, aber irgendwie gab es nichts… Ich habe gearbeitet, locker trainiert und mir nette Mahlzeiten gemacht. Punkt. Schnaaaarch….

Ich könnte berichten, dass ich viele Salate, viel Gemüse, viel Fleisch esse, gelegentlich einen Engerycake einstreue und bei dem seit 4 Wochen anhaltendem sehr sonnigen und heißem Wetter nun vor einer Woche mit Obst anfing, nachdem ich Samstag böses und Sonntag liebes Eis hatte (Proteineis). Leider kann ich das ja nicht ab und schleppe nun die ganze Woche schon 2kg (Liter mehr mit mir rum, was auch durch das Wetter begünstigt wurde, da reagiere ich ja auch drauf – Gibt es was, worauf ich nicht reagiere? Ja, Huhn und Bohnen 😀 ). Eigentlich wollte ich mit dem Obst aufhören, weil ich so schlodderig wurde, aber ich denke, mal etwas bunter zu essen ist nicht verkehrt und es liegt aktuell auch nicht schief im Magen, sondern wässert mich halt nur auf. Heute frühstückte ich Naturjoghurt laktosefrei mit Erdbeeren und Beefsteakstreifen mit Pilz-Paprika-Risotto-Reis. Ich gönne mir also ein paar Gaumenfreuden in den letzten Tagen und geniesse das. Mein Gewicht war zu dem End-Diät-Gewicht von 58,0kg jetzt auf die 60,00kg gestiegen, die ich mir als Grenze gesetzt hatte, heute wieder auf 59,8kg. Ich bin recht stolz auf mich, dass ich es schaffe, etwas abzuschalten, zu trainieren aber nicht Zuviel, nette Sachen essen kann und dabei formtechnisch nicht außer Kontrolle gerate.

An dieser Stelle muss ich auch sagen, dass ich wieder ein Stück gewachsen bin. So von innen… Ich wußte ja schon lange, was ich alles nicht abkann und habe vieles wie Zucker, Gluten usw. schon seit 2016 raugeworfen bis auf minimale Ausnahmen. Allerdings ziehe ich auch von gutem Mandelmehl, Kokosmehl, wie gesagt Frucht, Süssstoffen und Kunstzeig, auch Erythrit Wasser rein… Ich tat mir immer leid von wegen boah ich mache schon soviel mehr als andere und trotzdem… Pöööh… Ich habe das jetzt endlich akzeptiert, dass ich mit meinem Wissen arbeiten kann und zwar auch bis zum Ende, ohne mir leid tun zu müssen. Die Folgen nicht ertragen zu müssen ist mir mehr wert, als 5 Minuten auf irgendwas rumzukauen, für dessen Korrektur am Look ich eine ganze Woche nur Huhn Bohnen in geringer Menge ohne Salz essen müsste. Ich bin halt so. Punkt. Besser ich weiß, was ich tun kann und gestehe es mir ein, als im Dunkeln zu tappen oder mir weiter vorzumachen, es müsse doch bei mir auch gehen wie bei anderen oder mich als Opfer meines Körpers zu fühlen. Alles meine Entscheidung. Ich bin zwar dennoch immernoch weicher als andere, aber das ist dann so. Ich weiß, ich habe jetzt den besten Mittelweg für mich gefunden.

Gestern kam ein Anruf von Coach Claus, der meinte, dass noch eine Dame für einen Gastauftritt gesucht wird. So konnte ich stolz berichten, dass ich ja gar nicht „fett“ geworden wäre und mit der Diät, die ich eh übernächste Woche beginnen würde, ja gut klappen könnte bis dahin. Hatte also noch ein gutes 🙂 Wie das alles abläuft wird heute noch mit dem Veranstalter abgesprochen. Aufregend und etwas ganz neues uuuund es macht schon wieder etwas weiteres Sinn, Posen zu üben. Geht aktuell also in meiner Planung alles Hand in Hand, sehr geil 🙂

Ich habe mich ja auch entschieden, mich im Training nicht zurückzuhalten und Vollgas zu geben, mich dann ganz spät erst für Klasse in Prag zu entscheiden und Anmeldung spät zu machen. Aber ich würde da schon sehr gerne in Figur starten, wäre mir lieber. Beim NAC dann die Bodyklasse. Mein Lied für eine Kür hätte ich auch schon und das erste Mal ein bißchen geübt habe ich gestern Abend. Aber es ist alles noch am Anfang.

Gleich geht es ins Beintraining und dann werde ich noch etwas Cardio machen, morgen langer Montag mit Trainerjob und übernächste Woche Mittwoch wieder ein kleiner Ausflug. Kommenden Samstag besuche ich kurz Claus Maibaum im Olympic Sportstudio Olympic Hamburg (er nimmt noch auf, wenn also noch wer möchte??) und danach gibt es ein All you can eat – Bye Bye Offeason – Sushi mit Deepa.

Und mit der Pause endet dann auch auch Cardio nach dem Krafttraining, dass ich jetzt gelegentlich machte, ich kriege dann ja eh nur noch die Hälfte zu essen und habe das dann nicht mehr nötig 😀 Ich zähle ja keine Kalorien oder tracke oder diesen ganzen Kram, ich mache das über Erfahrung mit Lebensmitteln und gesundem Menschenverstand. Aber grob überschlagen denke ich, komme ich bei 2200 bis mal 2600 an, wofür ich mich so direkt nach Diät echt gut gehalten habe. Ich bin aber halt ein Vielfraß mit meinen 1,57m. Glaube heute habe ich schon 2200 mit dem Energycake gerade und dem Schokowhey-Porridge (115g Reis, 465g Beefsteak, Gemüsezeug, 400g Erdbeeren, laktosefreiem Naturjoghurt mit Vanillewhey). Ich sollte mich jetzt wirklich bewegen, ehe es ansetzt 🙂

Habt einen feinen Tag und wenn jemand einen Bikini für die Figur- oder Frauenphysiqueklasse in rot zu einem sehr guten Preis braucht: meiner ist noch zu haben für jetzt 325,00 €. Er hat nur Formchecks und keinen Wettkampf und keine Farbe gesehen und hat viele Effektsteine und Crystalsteine von Swarovski. Schätze 2500 so. Sonst haben meine ja immer über 3000. Daher top Preis. Cup C, Hose S. Preis wäre inklusive Versand.

img_20180602_131014_1161344254507.jpg

Bye Bye 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s