Diät Log EVLS Prag – 95 days out – Zwischenstopp Gastauftritt und Meisterschaft im Bankdrücken

Moin Moin!

Nun sind zwei Wochen vergangen, seit ich einen Beitrag geschrieben habe und ich kann diesen mit Leben füllen:

Am 13.06. machte ich mich wieder auf den Weg nach Bad Fallingbostel und war bei Kiro im Studio zu Gast. Dort war auch wieder Johannes Luckas mit Frau zum Drehen und auch den Robin lernte ich kennen, der sich von Johannes für seine erste Bodybuilding Meisterschaft vorbereiten läßt, nachdem er im Bankdrücken schon sehr viel abgeräumt hat.

Wir drehten ein Tutorial für das Bankdrücken und ich konnte dank Johannes dort in meiner Technik noch etwas dazu lernen, damit es nachher beim Wettkampf am 11.08.2018 auch passt. Auch für die Kniebeugen gab er mir noch zwei Korrekturen mit auf den Weg, die ich seitdem umsetze. Abends gönnte ich mir dann als wir essen gingen noch ein allerletztes Steak und eine Kartoffel – Aber ohne alles. Ich hatte wieder einen prima Tag.

Den Tag danach kam dann noch ein Video raus, in dem Ihr mich in bewegten Bildern sehen könnt:

Da ich für diesen Tag keinen Urlaub genommen hatte, war ich danach dann beschäftigt, Zeit aufzuholen. In meine Diät bin ich gut reingekommen, was das Essen anbelangt.

 

 

Im Training führte ich mich gestört durch einen seit Jahren glotzenden Opa, den ich jetzt echt über habe. Ich war nur noch mit Ausweichen beschäftigt, nun kam er auch an den Wochenenden plötzlich gegen späten Nachmittag. Da sich sehr sehr sehr viele Frauen und Mädchen mir ggü. schon zu ihm äußerten, ging ich am Montag ins Büro und teilte dies mit, konnte auch gleich weitere nennen, ene kam sofort nach und bestätigte. Ein Anschreiben an ihn hätte ja gereicht, nachdem man (FSJler und die nette der Bürodamen) ansprach und er alles abstritt. Irgendwie wurde daraus aber was kompliziertes, ich sollte weitere liefern, sagte mache ich, finde aber bedauerlich, dass einzelne Mitglieder nicht als schützenwert erachtet werden und bat um Zusendung meines Vertrages, damit ich alle Bedingungen kenne, falls nichts passiert. Denn ich kann so echt nicht mehr trainieren und wollte mir dann ein anderes Studio suchen und dafür die Bedingungen schon einmal kennen. Dann meinte die mit dem oftmals Fehlgriff im Ton sich einmischen zu müssen, als hätte ich gesagt ich melde keinen und meinte noch, ob das Zuviel Aufwand für mich wäre Namen zu nennen. Ich schrieb ihr, was ich von ihrer Äußerung halte zurück und dass sie nicht entscheiden solle, dass sie mir den vertrag erstmal nicht sendet. Dann mischte sich ein Vorstandsmitglied ein und tat auch so, als wolle ich keine Namen nennen, obwohl längst zugesagt… Der hat mir sowieso mehrfach gratuliert und dann letztes Jahr persönlich, dann nochmal vor allen versammelten bei der Weihnachtsfeier zu meinem Titel Deutsche Meisterin und fragte dann: „Was machst Du nochmal Svenja?!!?“ Alter! Dann den Mund halten. Da ich das die ganze Zeit schon so daneben fand, nutzte ich die Gelegenheit, das mitzuteilen, wo er mich gerade einmal kontaktierte und sagte, dass ich finde, dass unser Fitess-Sparten-Leiter absolut keine Wertschätzung vom Vorstand bekäme für das, was er ehrenamtlich und mit Herz alles leistet. Wir hätten dank ihm und Susanne das beste Studio. Dann bekam ich noch eine Mail und auf einmal wurde mir gesagt, Glotzopa wäre wohl nur der Auslöser für meinen aufgestauten Frust und warum ich nichts unternommen hätte als Trainerin. Dann nannte er noch meine Daten von Mitgliedschaft und Trainertätigkeit, die er an dem Tag bei seinem wohl ersten Besuch auf meinem Instagram Account abgelesen hatte… Zu Norbert und Susanne kein Wort, nur er wisse, wir hätten das beste Studio… Darum ging es nicht, es ging um die Menschen, die das mit ihrem Wissen und Kenntnis von Trends erschaffen haben. In keiner E-Mail ging irgendwer darauf ein, dass ich sagte, ich suche weitere belästigte Damen die bestätigen und auf meine persönlichen Vorwürfe ging er auch nicht ein. Ich habe so die Schnauze von der einen und dem inhaltlosen Schnacker voll, dass ich kündigte. Das tue ich mir nicht mir an. meine Freizeit ist nicht zum Ärgern da. Wir haben Mädchen ab 14 Jahre da, ich melde einen starrenden alten Mann der echt penetrant ist und der ganze Spieß wird so gedreht, als will ich irgendwas dabei nicht unterstützen und machen und hätte nur Frust. geht absolut gar nicht. Tut mir leid um das Trainerteam, aber in mir sträubt sich absolut alles, da jemals wieder auch nur irgendwas für den Verein zu tun. Ich gebe noch irgendwann zum Wirken der Kündigung meine Karte ab und gut ist.

Eingetreten bin ich dann im Vitadrom Heide und hoffe, dass ich mich schnell in das Studio dort einfinde und vernünftig und fokussiert trainieren kann. Meine Freizeit ist nicht da, um mir irgendwas von Selbstdarstellern oder Menschen die meinen sie können über irgendwas oder -wen herrschen erzählen zu lassen. Da geht es um mich!

Das Gute daran: Nur Arbeit und dann ab jetzt immer Freizeit, immer Fokus auf meine Vorbereitung und absolut keine Termine, die mich abhalten. Kein zu früh Feierabend machen, weil ich später Trainer bin und wenigstens vorher ein halbes mich nicht zufriedenstellendes Training machen möchte. Und: Somit mehr Zeit für Bikinis, weil ich nichts um irgendwas herum planen und schieben muss. Viele Menschen von dort die auch was von Sport verstehen oder andere Mitglieder werden mir fehlen. Aber vielleicht bleiben ja auch nicht alle dort.

Heute habe ich an einem Bikini gearbeitet, der mir zugesandt wurde und Strass braucht und bin schon ein gutes Stück weit gekommen. Zuerst wollte ich ja trainieren, aber da mein Montag morgen jetzt nur mir gehört, kann ich entspannt Pause machen und war im Sonnenstudio und habe meinen Schrank aufgeräumt. Sonst hätte ich mir keine Pause erlaubt, also wirklich gute Entscheidung.

Gestern war ich bei Claus. Die Form haben wir nicht gecheckt, aber an der Kür für meinen Gastauftritt auf Usedom gearbeitet. Wir sind schon ganz weit gekommen und ich habe tatsächlich heute schon mehrfach geübt, damit es aufhört, auswendig gelernt auszusehen und noch schön geschmeidig wird. Macht mir auf jeden Fall Spaß und freue mich darauf, das wirklich richtig gut zu können. Nächste Woche sehen wir uns dann an, was ich in der Woche geleistet habe, ergänzen die Kür und arbeiten an den Feinheiten.

 

20180623_1357434482975735144136738.jpg

 

In der ersten Juli Woche geht es dann endlich zur Fortbildung nach Berlin, freue mich schon. Ich habe auch schon ein Trainingsdate und schaue mal, was sonst noch feines passiert. Soviel Zeit ist ja leider nicht, wie ich gerne hätte.

Und nun wiege ich mal mein Essen für morgen ab… Macht es gut 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s